Öffnungszeiten

Mo-Fr: 09:00 - 12:00 Uhr Mo-Fr: 14:00 - 18:00 Uhr Sa&So: Geschlossen

Rufen Sie uns an

06322 / 9414234

Kassen- und Privatpatienten

Barrierefreie Praxis

Rufen Sie uns an

06322 / 9414234

Kassen- und Privatpatienten

Barrierefreie Praxis

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 09:00 - 12:00 Uhr Mo-Fr: 14:00 - 18:00 Uhr Sa&So: Geschlossen

iStock 825937794 - Kieferorthopädie
Invisalign

Kieferorthopädie

Vom Kind über den Jugendlichen bis zum Erwachsenen: Der „richtige Biss“ ist wichtig für die Kaufunktion. Bei Fehlstellungen kann es zu verschiedenen Beschwerden im ganzen Körper führen.

Frühbehandlung bei Kindern: Je früher mit einer kieferorthopädischen Behandlung begonnen wird, desto besser. Die Prophylaxe und Frühbehandlung beginnt in der Regel im Zeitraum vom 5. – 10. Lebensjahr.
Dabei sollen Lutschgewohnheiten  abgestellt und die Umstellung von permanenter Mund- auf Nasenatmung erfolgen (sogenannte Habits).
Eine Frühbehandlung erfolgt mittels abnehmbaren und festsitzenden Apparaturen.

Hauptbehandlung bei Jugendlichen: Günstigste Hauptbehandlungszeit findet zwischen dem 10. bis zum 14. Lebensjahr statt.
Die Therapie bei Zahnengstand, vergrößertem Vor- und Überbiss erfolgt mit funktionskieferorthopädischen Apparaturen und festsitzender Spange.

Die sichtbare, feste Zahnspange ist der Klassiker in der Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche und gehören zur häufigsten Methode der Zahnstellungskorrektur.

Wir bieten verschiedene Arten von Brackets an:

Mini-Brackets

  • Filigran und optisch dezent im Vergleich zu Standard-Brackets
  • Weniger Fläche auf dem Zahn, demnach leichter zu reinigen

Keramik-Brackets

  • Hohe Ästhetik – eine „klare“ Alternative, denn sie sind fast „unsichtbar“
  • keine Verfärbung
  • hohe Bioverträglichkeit – so gut wie keine allergische Reaktionen
  • glatt und komfortabel

Selbstligierende Brackets

  • Die Behandlung verläuft in der Regel schneller und ist angenehmer für Ihr Kind
  • Selbstligierende Brackets sind kleiner und die Ligaturen (Gummis oder Drähte) fallen weg

 

Kieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenen: Auch vor prothetischen Versorgungen ist die Kieferorthopädie sinnvoll. Viele Patienten sind Erwachsene, die eine diskrete Behandlung wünschen.

 

INVISALIGN® bietet eine unauffällige und schonende Zahnkorrektur in Form von einzelnen durchsichtigen Schienen.

Diese Möglichkeit der Zahnkorrektur bietet höchsten Tragekomfort sowie eine optimale Funktionalität, Ästhetik, Phonetik und Mundhygiene. Zum Essen sowie für die tägliche Zahnpflege sind die INVISALIGN® Zahnschienen einfach herausnehmbar.

Durch Computersimulationen können Sie schon im Vorfeld sehen, wie Ihre korrigierten Zähne nach der Behandlung aussehen werden.

Wie bei einer klassischen kieferorthopädischen Behandlung werden zur Diagnostik Abformungen Ihrer Zähne genommen und Röntgenbilder angefertigt.
Digital wird Ihre individuelle INVISALIGN®-Therapie geplant und die Schienen hergestellt.

Je nach individueller Behandlung werden unterschiedlich viele INVISALIGN®-Schienen benötigt, die im 14-Tage-Rhythmus selbstständig vom Patient gewechselt werden. Jede neue Schiene sorgt dafür, dass Ihre Zähne schonend Stück für Stück an die vorgesehene Endposition bewegt werden.

In regelmäßigen Abständen vereinbaren wir Kontrolltermine in unserer Praxis, um den Behandlungsablauf und –ziel zu vergewissern.